Silke Leinkauf

Dr. Otto Buchinger

(*1878 – †1966) Arzt und Philosoph, Pionier des medizinischen Heilfastens

Dr. Buchinger kam durch seine eigene Krankheits­geschichte zum Heilfasten. 1917 erkrankte er an einer Mandel­entzündung. Diese heilte nicht voll­ständig aus und führte in Folge zu schwerem Gelenk­rheuma. Eine Heilmethode gab es zur damaligen Zeit noch nicht. Durch die Bewegungs­behinderung litt er sehr. Buchinger beschloss auf Rat seines Freundes versuchs­weise eine Fastenkur bei seinem Kollegen Gustav Riedlin in Freiburg zu machen.

Diese Kur von 19 Tagen rettete mir wahrhaftig Existenz und Leben. Ich war schwach, mager, aber ich konnte wieder alle Gelenke bewegen“, schrieb Otto Buchinger in seinen Lebens­­erinnerungen.

Er erlebte am eigenen Leibe, was Heinz Fahrner, sein Nachfolger, in der Klinik Buchinger am Bodensee, zutreffend beschreibt:

"Das Fasten ist der stärkste Appell an die natürlichen Selbstheilungskräfte des Menschen, sowohl leiblich wie seelisch gesehen."

Dr. Otto Buchinger

Buchinger Fasten heute

Im Laufe der Jahr­zehnte ent­wickelten Dr. Otto Buchinger und seine Nach­fahren, was man heute Fasten nach Buchinger nennt.

1978 (amtliche Gründung 1980) wurde durch Dr. Hellmut Lützner die Deutsche Fasten­akademie (dfa) gegründet um Fasten­­leiter*innen auszu­bilden und die Fasten­methode nach Dr. Otto Buchinger weiter­zuent­wickeln. Die dort ausge­bildeten und ärztlich geprüften Fastenleiter*innen tragen verant­wortungs­bewusst und mit viel Engagement diese bewährte Methode an interessierte Menschen weiter.

Buchempfehlungen

  • Wie neugeboren durch Fasten
    Dr. med. Hellmut Lützner (ISBN 978-3-8338-3410-3)
  • Das Heilfasten
    Otto Buchinger (ISBN 3-7773-0018-7)

Fastenleiterin (DFA) und Physiotherapeutin 

Krossener Straße 12
10245 Berlin

© 2022 Silke Leinkauf